Neubrandenburg: Exhibitionistische Handlung im Kulturpark

von
11. November 2018, 08:38 Uhr

Am 09.11.2018 gegen 14:50 Uhr kam es im Kulturpark von Neubrandenburg am Tollensesee  zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil zweier Kinder. Das Mädchen im Alter von elf Jahren und der Junge im Alter von sieben Jahren  waren auf dem Weg nach Hause und überquerten dafür die Brücke am Oberbach, beim Eispavillion. Auf der Brücke stand der Tatverdächtige, der die Kinder zunächst beobachtete. Kurze Zeit später sprach er sie an, ob sie denn die Enten fütterten. Die Kinder wollten weiter gehen, als der Mann sein Glied aus der Hose herauszog.

Daraufhin liefen die Kinder davon. Durch die Kinder konnte der Täter wie folgt beschrieben werden. Ca. 60 - 65 Jahre alt. Hat graues Haar und einen Kinnbart. Er trägt eine grau-blaue Jacke, eine dunkle Hose und schwarze Schuhe. Des Weiteren trug er eine dunkle Brille. Der Tatverdächtige führte eine schwarzes Fahrrad bei sich. Mit diesem fuhr er nach der Tat in Richtung Eispavillion davon.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395-55825224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei MV unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen