Neubrandenburg: Drogen bei Wohnungsdurchsuchungen gefunden

svz.de von
11. Juni 2019, 21:19 Uhr

Die Polizei hat bei der zeitgleichen Durchsuchung von zwei Wohnungen in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) Drogen und mutmaßliches Dealgeld gefunden. Neben nicht geringen Mengen Marihuanas und Amphetaminen seien am Dienstag rund 12 000 Euro in bar sichergestellt worden, teilte die Polizei mit. Außerdem haben die Beamten nach eigenen Angaben eine Schreckschusspistole und Verpackungsmaterial, das auf professionellen Drogenhandel schließen lässt, beschlagnahmt. Durch den Einsatz erhärte sich der Verdacht des Drogenhandels gegen einen 29-Jährigen und einen 27-Jährigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen