Neubrandenburg: Drei Personen bei Wendemanöver verletzt

von
28. August 2021, 16:47 Uhr

Am 28.08.2021 gegen 08:30 Uhr ereignete sich auf der B 196, zwischen Bergen und Sehlen ca. 30 Meter vor dem Abzweig Alt Sassitz aus Richtung Bergen kommend, ein Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen. Ein 77-jähriger Fahrzeugführer wollte mit seinem Fahrzeug wenden und fuhr hierzu von der Fahrbahn herunter. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersah er den aus Richtung Stralsund kommenden PKW mit einer 77-jährigen Fahrzeugführerin.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierdurch wurde der 77-jährige Fahrzeugführer, seine 72 jährige Beifahrerin sowie die 77-jährige Fahrzeugführerin des anderen Fahrzeuges leichtverletzt. Der Unfallverursacher wurde in seinem PKW eingeklemmt und musste durch die FFW Bergen befreit werden.

Er wurde zur weiteren Behandlung in das Helios Klinikum Stralsund gebracht. Die beiden Frauen wurden zur weiteren Behandlung in das Sana Krankenhaus Bergen gebracht. Am Unfallort liefen Betriebsstoffe aus den Fahrzeugen, sodass die Fahrbahn von einer Spezialfirma gereinigt werden musste. Die B 196 musste für zwei Stunden voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15000,- Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen