Neubrandenburg: Diebischer Rentner setzt Krückstock ein

svz.de von
19. August 2016, 14:59 Uhr

Mit Süßigkeiten im Wert von drei Euro ist ein Rentner am Donnerstag in Neubrandenburg als Ladendieb und Schläger gefasst worden. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag erklärte, beobachtete ein Polizist in Zivil, wie sich der 76-Jährige in einem Drogeriemarkt etwas in die Hosentasche steckte. Der Mann habe an der Kasse vorbeigehen wollen. Als der Beamte und eine Angestellte den Rentner zur Rede stellten, habe dieser mit dem Krückstock zugeschlagen und den Beamten beleidigt. Die eingesteckte Schokolade musste der Mann den alarmierten Beamten dann übergeben, die seine Daten erfassten. Gegen den Neubrandenburger werde wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen