Neubrandenburg: Auto überschlägt sich auf Autobahn mehrfach - ein Schwerverletzter 

svz.de von
09. Februar 2018, 20:00 Uhr

Ein 35 Jahre alter Mann hat sich auf der Autobahn 20 mehrfach mit seinem Auto überschlagen und ist dabei schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann aus der Nähe von Altentreptow am Freitag zwischen den Anschlussstellen Jarmen und Anklam in Richtung Stettin unterwegs. Er sei aus Unachtsamkeit beim Wiedereinordnen nach dem Überholen eines Autos auf einen Lastwagen aufgefahren. Der 35-Jährige erlitt den Angaben zufolge schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Neubrandenburg geflogen. Der 39-jährige Lkw-Fahrer aus Polen blieb bei dem Unfall unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen. Die Autobahn war in Richtung Stettin rund zwei Stunden gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen