Neubrandenburg: 17-jähriger bei Sturz von Stadthalle schwer verletzt

svz.de von
01. November 2015, 09:37 Uhr

Gestern gegen 22:15 Uhr kam es in Neubrandenburg zu einem Sturzgeschehen eines 17 jährigen Jugendlichen. Der Geschädigte befand sich am heutigen Abend gemeinsam mit zwei Freunden im Kulturpark. Alle drei Personen hatten die spontane Idee auf das Dach der Stadthalle zu klettern. Als sich die drei Personen zirka zur Hälfte auf dem Weg nach oben zur Dachspitze befanden, verlor der Geschädigte plötzlich den Halt und rutschte über das Dach herunter. In der weitern Folge fiel der Geschädigte dann aus einer Höhe ca. 4 Metern von der Dachkante der Stadthalle auf den davor befindlichen Betonboden. Hierbei zog sich der Geschädigte lebensbedrohliche Verletzungen zu. Die beiden Freunde leisteten sofort 1. Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Der Geschädigt wurde zur Notaufnahme ins Klinikum Neubrandenburg verbracht, wo dieser sofort notoperiert werden musste. Der Anfangsverdacht einer Straftat konnte ausgeschlossen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen