zur Navigation springen

Dienstfahrzeuge in Trauerflor : MVs Landespolizei trauert um getötete Kollegen in Brandenburg

vom

svz.de von
erstellt am 28.Feb.2017 | 17:04 Uhr

Die Nachricht vom Tod zweier Polizeibeamter unseres Nachbarlandes Brandenburg im Landkreis Oder-Spree in Ausübung des Dienstes hat Innenminister Lorenz Caffier und die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern tief getroffen. Von heute bis zur Trauerfeier können die Dienstkraftfahrzeuge der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern mit Trauerflor ihre Anteilnahme bekunden. Auf den Streifenbooten der Wasserschutzpolizei kann die Fahne auf Halbstock gesetzt bzw. Trauerflor geführt werden.

Innenminister Caffier: "Ich spreche den Angehörigen der verstorbenen Beamten, auch im Namen aller Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, meine aufrichtige Anteilnahme aus. Solch furchtbare Ereignisse führen uns vor Augen, wie gefährlich der Beruf eines Polizisten sein kann. Wenn von den Funkantennen der Streifenwagen der Polizei Trauerbänder wehen, zeigt dies, dass unsere Polizistinnen und Polizisten den Angehörigen und den Kolleginnen und Kollegen in der schweren Zeit der Trauer beistehen. Wir wünschen ihnen insbesondere, dass sie Menschen in ihrer Nähe finden, die ihnen Kraft und Halt geben."

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen