Murchin: Schwer verletztes Kind auf der B109

von
08. August 2019, 15:03 Uhr

Am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr kam es auf der B109 zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind. Nach Informationen der Polizei befuhr die 36-jährige Fahrerin eines Suzuki die Bundesstraße aus Anklam kommend in Richtung Greifswald. Aufgrund der hohen Verkehrsdichte kam es zu stockendem Verkehr.

In einem Moment der Unachtsamkeit auf der Höhe Murchin fuhr die Fahrerin auf das vor ihr befindliche Auto. Dabei wurde ein vierjähriges Kind, das sich im Suzuki befand, schwer verletzt. Es wurde in das Uniklinikum Greifswald gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro. Die Bundesstraße musste zwischenzeitig halbseitig gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen