Motorradunfall auf der Insel Rügen

von
07. April 2020, 17:37 Uhr

Am Nachmittag des heutigen Dienstages (07.04.2020) kam es zwischen Thesenvitz und Patzig zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer alleinbeteiligt verunglückte und sich dabei schwer verletzte.

Nach dem gegenwärtigen Stand ereignete sich der Unfall gegen 14:10 Uhr auf einem unbefestigten Feldweg nahe Patzig. Ein 22-jähriger Fahrer einer Kawasaki befuhr den Feldweg von der Kreisstraße 7 kommend in Richtung Heideberge. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der junge Fahrer von der Insel Rügen die Kontrolle über das Krad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Dabei verletzte sich der 22-Jährige so schwer (nicht lebensbedrohlich), dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Greifswald geflogen werden musste. Das Motorrad wurde anschließend sichergestellt und abgeschleppt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 500 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen u.a. zum Unfallhergang, zum Verdacht des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis durch den Motorradfahrer sowie zum möglichen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sind aufgenommen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen