Mit Sonnenbrille durch die Nacht - Autobahnpolizei stoppt Rostocker

svz.de von
17. April 2018, 13:25 Uhr

Die Polizei hat auf der Autobahn 1 im Kreis Rotenburg einen 28-jährigen Rostocker gestoppt, der mitten in der Nacht berauscht mit einer Sonnenbrille unterwegs gewesen ist. Die Polizisten hielten ihn am Dienstagfrüh gegen 2.15 Uhr in Höhe Sottrum an. Weil der Mann die Sonnenbrille auf der Nase hatte, vermuteten die Beamten, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei einem Urintest wurde Methamphetamin nachgewiesen. Außerdem war der 28-Jährige in einem nicht zugelassenen Auto unterwegs, das Kennzeichen hatte ein gestohlenes Zulassungs- und TÜV-Siegel. Der Rostocker war in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte aufgefallen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen