Mecklenburgische Seenplatte: Trickbetrüger verdienen sich „goldene Nase“

von 25. Januar 2021, 15:32 Uhr

Das Telefon klingelt. Eine ältere Frau geht ran: "Ihre Tochter sitzt völlig aufgelöst mit blutverschmierten Händen hier bei uns im Revier. Sie hat einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine 26 Jahre alte Frau ums Leben gekommen ist", sagt Polizistin Braun. Im Hintergrund sind weinerliche Geräusche einer Frau zu hören. "Können wir mit unserer Tochter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite