Mann mit Schlagstock und Jagdmesser in Crivitz

von
27. Juli 2018, 19:33 Uhr

Die Polizeiinspektion Ludwigslust informierte am 27.07.2018 um 10:37 Uhr über eine körperliche Auseinandersetzung in der Fischerstraße in Crivitz vom Abend des 26.07.2018 gegen 20:30 Uhr. Dabei soll der flüchtige Tatverdächtige mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben.

Nach den aktuellen Ermittlungen kam es am heutigen Vormittag gegen 09:00 Uhr zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden Beteiligten vom Vorabend. Nun kam es in der Bahnhofstraße erneut zu verbalen Streitigkeiten, in deren Verlauf der Tatverdächtige ein Jagdmesser und einen Schlagstock gezogen haben soll. Der 29-jährige Tatverdächtige konnte noch am Tatort durch die eingesetzten Polizeikräfte gestellt werden. Der 35-jährige Geschädigte blieb unverletzt.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen wurden bei diesem eine Schreckschusspistole, drei weitere Messer sowie geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt. Durch Beamte der Kriminalkommissariatsaußenstelle Crivitz erfolgten in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schwerin und dem zuständigen Amtsgericht die weiteren Maßnahmen. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen