Mann in Rostocker Bushaltestelle überfallen und geschlagen

svz.de von
14. April 2017, 11:20 Uhr

Ein 55-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag von zwei Männern in einer Bushaltestelle in Rostock überfallen worden. Der 55-Jährige wartete auf einen Bus, als sich die Männer neben ihn setzten und seinen Einkaufsbeutel und Geld forderten, wie es in einer Mitteilung der Polizei hieß. Die Männer schlugen ihm mehrfach ins Gesicht, stahlen seine Geldbörse und versuchten, ihm den Beutel zu entreißen. Der 55-Jährige konnte sich laut Mitteilung in einen ankommenden Bus retten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen