zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

12. Dezember 2017 | 11:30 Uhr

Malchow: Vermisster Bootsführer tot aus See geholt

vom

svz.de von
erstellt am 28.Okt.2015 | 13:38 Uhr

Der seit einer Woche vermisste Bootsführer aus Untergöhren bei Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist tot.

Polizei- und Rettungskräfte bargen nach Hinweisen den Leichnam des Mannes am Mittwoch unweit vom Stadthafen in Malchow. Nach Untersuchungen von Tauchern soll auch das Mietboot, mit dem der Mann unterwegs war, an der Stelle gesunken sein. Die Umstände seien noch unklar, hieß es von der Polizei.

Der in einem Hafen tätige Mann war am 21. Oktober abends mit einem Bekannten unvermittelt bei Dunkelheit mit dem Boot losgefahren. Der Bekannte war in Malchow an Land geschwommen, hatte laut Polizei aber zunächst nichts zur Aufklärung beitragen können. Deshalb war am Mittwoch nochmals eine größere Suchaktion gestartet worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen