zur Navigation springen

Lüdersdorf: Anhänger verliert Räder - Fahrer geflüchtet

vom

svz.de von
erstellt am 22.Sep.2014 | 16:33 Uhr

Zwei von einem Pkw-Anhänger abgefallene Räder haben am Montag auf der Autobahn 20 nahe Lüdersdorf (Nordwestmecklenburg) zu einem Verkehrsunfall geführt. Ein Pkw stieß mit einem der davonrollenden Räder zusammen, drei weitere Autos fuhren aufeinander, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer des Gespanns koppelte kurzerhand den defekten Hänger ab, ließ diesen auf dem Standstreifen stehen und flüchtete in seinem Wagen. Später plagte den 50-jährigen Verursacher der Karambolage offenbar doch das schlechte Gewissen, er meldete sich vier Stunden nach dem Unfall selbst bei der Polizei. Der Schaden wurde auf insgesamt mehr als 10 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen