Lübtheen: Gülleanhänger kippte um

svz.de von
26. März 2014, 16:58 Uhr

Beim Versuch, eine Katze vor dem sicheren Unfalltod zu retten, ist ein Traktorfahrer am Mittwoch in Benz bei Lübtheen selbst ein hohes Risiko eingegangen. Als die Katze am Vormittag über die Dorfstraße lief, soll der Traktorfahrer derart stark abgebremst haben, dass sich sein mit Gülle gefüllter Tankanhänger zunächst aufschaukelte und dann umkippte. Dabei drangen aus dem leckgeschlagenen Anhänger mehrere Dutzend Kubikmeter der übel riechenden Ladung und ergossen sich über die Straße und über einen Vorgarten. Weiter wurden ein Strommast und ein Zaun beschädigt. Der Traktorfahrer erlitt leichte Verletzungen, er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.  Die Katze  soll unbeschadet davongelaufen sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen