Lübtheen: Gartenlauben abgebrannt

svz.de von
12. Mai 2017, 09:32 Uhr

Am Donnerstag gegen 23:45 Uhr kam es zu einem Brand zweier Gartenlauben in der Kleingartenanlage in der Lübtheener Salzstraße. Die eingesetzte Feuerwehr konnte die Lauben nicht mehr retten. Durch das Feuer bzw. die Rauchgase wurden keine Personen verletzt, der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Eine Zeugin bemerkte kurz vor dem Brand in Tatortnähe drei dunkel gekleidete männliche Jugendliche mit einem Hund. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hagenow unter der Rufnummer 03883 6310, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen