Ludwigslust/Zarrentin: Fahrer im Schlaf bestohlen

von
15. November 2017, 15:18 Uhr

Sie schliefen fest, während die Diebe die Fahrerkabinen ausräumten. Auf dem Parkplatz „Schaalsee“ an der A 24 sind zwei Lasterfahrer im Schlaf bestohlen worden. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum Donnerstag unbemerkt die Türen beider Fahrerkabinen aufgebrochen und aus dem Fahrzeuginneren Wertgegenstände gestohlen. Wie die zuständige Polizeiinspektion Ludwigslust gestern mitteilte, entwendeten die Täter unter anderem Smartphones, Kreditkarten, einen Laptop, Bargeld und persönliche Papiere. Der entstandene Gesamtschaden wird auf über 2000 Euro geschätzt.

Warum die in den Kabinen schlafenden Lasterfahrer von den Vorfällen nichts mitbekamen, ist laut Polizei noch unklar. Anhaltspunkte, wonach die Einbrecher die Fahrer eventuell mit Narkosegas betäubt haben könnten, gab es zunächst nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen