zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

22. August 2017 | 22:36 Uhr

Ludwigslust: Waffendepot in Wohnung entdeckt

vom

In einer Wohnung in Ludwigslust ist ein Waffendepot entdeckt worden. Die Polizei beschlagnahmte Donnerstagabend 14 Softair- und Schreckschusswaffen, verbotene Hieb- und Stichwaffen sowie scharfe Munition, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Zudem fanden die Beamten in der Wohnung eines 26-Jährigen Rauschgiftutensilien. Wie der Mann in den Besitz der Waffen kam, ist noch unklar. Die Polizei kam ihm auf die Spur, weil er aus einem Fenster auf ein Verkehrsschild geschossen haben soll.

Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Betäubungsmittelgesetz.

Bei den Waffen handelte es sich im einzelnen um fünf Pistolen, sieben Maschinenpistolen, zwei Gewehre (alles Softair- und sogenannte Anscheinswaffen), acht Messer, Dolche und Säbel sowie 42 Maschinenpistolenpatronen vom Kaliber 7,62.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Apr.2014 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen