Ludwigslust: Vorsicht vor Betrügern

svz.de von
08. Juli 2018, 16:43 Uhr

Auch auf Reisen in den Urlaub ist man vor Langfingern nie sicher, mahnt Klaus Wiechmann, Sprecher der Polizeiinspektion Ludwigslust.   Überall, wo Gedränge ist, zum Beispiel auf Flughäfen und Bahnhöfen, muss mit Taschendieben gerechnet werden.  Geld, Kreditkarten und Reisepapiere deshalb in Innentaschen der Bekleidung verwahren  und  Handtaschen vor dem Körper tragen. Gepäckstücke sollte man auch kurzzeitig nicht unbeaufsichtigt lassen. Bei Reisen mit dem  Auto gilt: Beim Parken auf Tank- und Rastanlagen immer den Zündschlüssel abziehen und das Auto abschließen. Reisenden mit Wohnmobilen und Wohnwagengespannen wird empfohlen, nicht auf Rast- und Parkplätzen zu übernachten.   Die Polizei rät:  Kreditkarten beim Bezahlen in Restaurants und Geschäften nicht aus der Hand geben, um ein Kopieren von Kartendaten zu verhindern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen