zur Navigation springen

Ludwigslust: Spargelstecher für Schlägertrupp gehalten

vom

svz.de von
erstellt am 31.Mai.2015 | 14:14 Uhr

Ein Autofahrer hat bei Ludwigslust rund 15 Spargelstecher für einen bewaffneten Mob gehalten und einen Alarm ausgelöst. Der Mann habe am Samstag die Polizei gerufen, nachdem er die mit Messern und Stöcken ausgerüsteten Erntehelfer an einer Bundesstraße sah, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Polizisten rückten mit vier Streifenwagen und zwei Zivilfahrzeugen aus, mussten aber feststellen, dass es sich bei dem vermeintlichen Schlägertrupp um Arbeiter handelte, die entlang der Bundesstraße vom Acker zur Mittagspause gingen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen