Ludwigslust: Prügelattacke: Polizei ermittelt Verdächtigen

von
08. Dezember 2017, 15:41 Uhr

Ein zunächst Unbekannter schlug am Morgen des 20. Oktobers in der Ludwigsluster Bahnhofstraße einen 19-Jährigen so brutal, dass der junge Mann schwere Gesichtsverletzungen erlitt und im Krankenhaus behandelt werden musste. Der 19-Jährige war zuvor am Kreisel an einer dreiköpfigen Gruppe vorbei gegangen. Zwei Männer verfolgten ihn dann. Als der junge Mann  nicht auf Pöbeleien reagierte, versetzte ihm der jetzt Verdächtige   vier Faustschläge ins Gesicht.  Das Opfer erstattete kurz danach Anzeige und konnte der Polizei eine gute Personenbeschreibung geben. „Die den Fall bearbeitende Kriminalistin ging in Gedanken Verdächtige durch, die sie von früheren Fällen her kannte und auf die die Personenbeschreibung passte“, sagt  Kripo-Ermittler Fred Leiskau. So erkannte das Opfer auf einem Foto den mutmaßlichen Schläger. Es handelt sich um einen 32-Jährigen aus Ludwigslust, der den Beamten wegen anderer Delikte bekannt ist. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen