zur Navigation springen

Ludwigslust: Polizei stellt bei Fahrradfahrern illegale Drogen sicher

vom

svz.de von
erstellt am 18.Sep.2013 | 01:02 Uhr

Die Polizei hat bei zwei Fahrradfahrern am frühen Mittwochmorgen in Ludwigslust mehrere so genannte Portionstütchen mit rauschgiftverdächtigen Substanzen sichergestellt.

Drei der beschlagnahmten Tütchen reagierten bei einem anschließenden Vortest positiv auf Kokain bzw. Opiate. Die beiden Fahrradfahrer- eine 30-jährige Frau und ein 25-jähriger Mann- standen augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizei hatte sie ursprünglich angehalten, da sie zur Nachtzeit mit ihren Fahrrädern ohne Licht unterwegs waren. Nun wird gegen die beiden Verdächtigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen