Ludwigslust: Mutmaßliche Hansa-Fans verursachen großflächige Schmierereien

svz.de von
22. August 2016, 08:28 Uhr

Bereits in der Nacht vom 19. auf den 20.08.2016 wurden die Beamten der Bundespolizei durch einen Mitarbeiter der DB-AG darüber informiert, dass es am Bahnhof Ludwigslust zu mehreren Schmierereien gekommen ist.

Durch die Beamten der Bundespolizei konnte vor Ort festgestellt werden, dass das Toilettenhaus sowie mehrere Abfall- und Streusandbehälter mit Schriftzügen des F.C. Hansa Rostock beschmiert wurden. Insgesamt umfassten die Schmierereien eine Gesamtfläche von 17,2 qm.

Eine erste Auswertung der Videoaufzeichnungen ergab, dass es sich bei den Tätern um derzeit noch vier unbekannte männliche Personen handelt. Zur Schadenshöhe liegen noch keine konkreten Angaben vor.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen