zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

13. Dezember 2017 | 19:50 Uhr

Ludwigslust: Kupferdiebe kurz nach der Tat gestellt

vom

svz.de von
erstellt am 14.Apr.2014 | 16:41 Uhr

Nach dem Diebstahl von Kupferrohren hat die Polizei hat am Sonnabend in Ludwigslust zwei mutmaßliche Diebe sowie die Fahrerin des Fluchtautos gestellt, wie die Polizei gestern mitteilte. Den 25 und 27 Jahre alten Verdächtigen aus Sachsen-Anhalt wird nun der Diebstahl von zwei Regenfallrohren in der Neuen Torstraße vorgeworfen, die sie von einem Wohnhaus abmontiert haben sollen. Zeugen hatten in der Nacht verdächtige Geräusche wahrgenommen und die Polizei informiert. Die konnte das Trio wenig später in Tatortnähe in ihrem Pkw feststellen. Nach widersprüchlichen Aussagen der Betroffenen fand die Polizei im Kofferraum des Wagens das Diebesgut und beschlagnahmte es. Einer der Verdächtigen hat gestanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen