Ludwigslust: Körperverletzung auf dem Lindenfest

von
16. Juni 2018, 09:26 Uhr

In der Nacht zum Samstag kam es auf dem 35. Lindenfest in Ludwigslust zu einem Einsatz der Polizei. Hintergrund war ein Streit zwischen zwei Festbesuchern. Als dieser durch das vor Ort eingesetzte Ordnungspersonal geschlichtet wurde, kam es zu einer Auseinandersetzung. Bei dieser wurde ein 37 Jahre alter Zuwanderer verletzt und musste anschließend in ein Krankenhaus transportiert werden.

Im Zuge der Befragungen der Beteiligten solidarisierten sich ca. 15 unbeteiligte Zuwanderer mit dem Geschädigten und störten die polizeilichen Maßnahmen am Einsatzort. Daraufhin wurde die Personengruppe durch mehrere Streifenwagenbesatzungen überprüft und mit Hilfe von Platzverweisen der Örtlichkeit verwiesen. Insgesamt waren Polizeibeamte aus vier verschiedenen Dienststellen im Einsatz.

Die Polizei hat nun ein Strafverfahren aufgrund des Verdachtes der Körperverletzung eingeleitet. Ansonsten verlief das Lindenfest in der Freitagnacht friedlich und ohne größere Störungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen