Ludwigslust: Jugendliche müssen Müll einsammeln

svz.de von
06. April 2017, 16:01 Uhr

Sechs Jugendliche stehen im Verdacht,  Mittwochabend übermütig durch die Innenstadt  gezogen zu sein.  Sie sollen einem Hinweis zufolge mit Flaschen und Müllsäcken geworfen und Mülleimer umgekippt haben. Die Polizei traf wenig später in der Kanalstraße auf die Personengruppe im Alter zwischen 17 und 18 Jahren und nahm die Personalien auf. Die Jugendlichen stritten zunächst die Taten ab, jedoch hatte ein Zeuge die Jugendlichen bei ihrem Treiben beobachtet. Unter den Augen der Polizei sammelten die sechs Jugendlichen dann den Müll wieder von der Straße auf und stellten die Papierkörbe wieder ordnungsgemäß an ihre Plätze. Zudem prüft die Polizei nun, ob  eine strafrechtliche Verfolgung wegen Sachbeschädigung gegeben ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen