Ludwigslust: Falscher Enkel wollte 6000 Euro ergaunern

svz.de von
24. April 2015, 16:34 Uhr

Ein Betrüger scheiterte am Donnerstag mit dem so genannten „Enkeltrick“. Der Unbekannte rief bei einer Rentnerin in Ludwigslust an, behauptete, er sei ihr Enkel und wollte 6000 Euro haben. Doch offenbar merkte der falsche „Verwandte“, dass die 80-Jährige Verdacht schöpfte und brach das Gespräch ab. Wie die Polizei weiter mitteilte, gab es in den letzten Tagen  auch in anderen Landesteilen   Mecklenburg-Vorpommerns  mehrere solcher Anrufe.  Betrüger versuchen mit dieser Masche, an das Geld ahnungsloser und gutgläubiger Menschen zu kommen. Es sei nicht ausgeschlossen, dass die  Unbekannten  auch in unserer Region wieder aktiv werden, warnt die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen