Ludwigslust: Fahrbahnmarkierung bringt Radfahrer zu Fall

von
09. August 2015, 16:30 Uhr

Am Freitag um 10.05 Uhr kam es nahe Ludwigslust zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein 58-jähriger Radfahrer befuhr die B 106 von Wöbbelin kommend in Richtung Ludwigslust. Als er einem von hinten kommenden Lkw die Vorbeifahrt gewähren wollte, fuhr er mit seinem Elektrofahrrad nach rechts in einen abgesperrten Bereich, wo gerade Markierungsarbeiten durchgeführt wurden. Hierbei überfuhr er die frische Fahrbahnmarkierung und rutschte auf dieser aus. In der weiteren Folge stürzte der Mann zu Boden und verletzte sich dabei schwer am linken Daumen, sowie am Kopf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen