zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

12. Dezember 2017 | 15:15 Uhr

Ludwigslust: Fälscherin gestellt

vom

49-jährige Frau hatte versucht, Rezept einzulösen

svz.de von
erstellt am 18.Jun.2014 | 18:16 Uhr

In Ludwigslust hat die Polizei am Dienstagnachmittag eine mutmaßliche Rezeptfälscherin gestellt. Die 49-jährige Frau hatte in einer Apotheke der Stadt versucht, ein gefälschtes Rezept einzulösen. Nach eingehender Prüfung und weiteren Recherchen entlarvten die Apothekenmitarbeiter allerdings die Fälschung und riefen die Polizei. Wie sich herausstellte, wurde der Stempel des ausstellenden Arztes bereits vor einiger Zeit in Schwerin gestohlen. Offenbar hatte sich die 49-Jährige das Rezept mit gefälschter Arzt-Unterschrift selbst ausgestellt, um an rezeptpflichtige Schlaf- und Beruhigungsmittel zu gelangen. Gegen die aus Schwerin stammende Frau wird nun wegen versuchten Betruges und Urkundenfälschung ermittelt. Sie ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt. In einer anschließenden Beschuldigtenvernehmung beim Ludwigsluster Kriminaldauerdienst schwieg sie und machte zunächst keine Angaben zur Sache.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen