zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

11. Dezember 2017 | 16:25 Uhr

Ludwigslust: Drei mutmaßliche Kupferdiebe gefasst

vom

svz.de von
erstellt am 28.Okt.2015 | 11:19 Uhr

Die Polizei hat in Ludwigslust drei mutmaßliche Kupferdiebe auf frischer Tat ertappt. Die Beamten stellten in der Nacht zum Mittwoch eine 26 Jahre alte Frau und einen 19 Jahre alten Mann, als diese Regenrohre von Häusern abbauten. Sie hatten bereits mehrere Kupferrohre bei sich, wie ein Sprecher mitteilte. Ein weiterer 20 Jahre alter Mann wartete offenbar im Auto auf sie. In dem Wagen fand die Polizei 14 weitere Fallrohre, die vermutlich alle aus Diebstählen in der Nacht stammten. Zudem beschlagnahmten die Beamten eine kleine Menge Rauschgift.

Die aus Parchim stammenden Tatverdächtigen streiten die Vorwürfe nach Polizeiangaben ab beziehungsweise schweigen. Alle drei seien der Polizei aber bekannt. So sei der 20-Jährige mit einem Komplizen erst vor einem Monat beim Diebstahl von Kupferrohren in Parchim erwischt worden. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen