Ludwigslust: Autofahrer soll Kind angesprochen haben- Polizei prüft Vorfall

von
27. Juni 2016, 11:44 Uhr

In Ludwigslust soll ein unbekannter Autofahrer am Sonntagvormittag einen 10 Jahre alten Jungen angesprochen und versucht haben, ihn zu seinem Auto zu locken. Der Junge sei daraufhin davongelaufen und habe seinem Vater von diesem Zwischenfall berichtet. Der Vorfall soll sich gegen 10 Uhr in der Straße Großer Kamp ereignet haben. Nach Angaben des Jungen soll es sich bei dem Unbekannten augenscheinlich um einen ca. 60 Jahre alten, ca. 160 cm großen Mann gehandelt haben, der mit einem dunklen Geländewagen unterwegs war. Der beschriebene Vorfall wird seither durch die Kriminalpolizei geprüft, allerdings stützen sich alle Ermittlungsanhalte gegenwärtig ausschließlich auf die Aussagen des Jungen. Aus diesem Grunde bittet die Kriminalpolizei in Ludwigslust um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zum geschilderten Vorfall machen kann, möge sich bitte mit der Kriminalpolizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) in Verbindung setzen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen