Linken: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

von
22. Juni 2020, 15:01 Uhr

Am 20. Juni 2020 kontrollierten Bundespolizisten auf der B104 in der Ortslage Linken einen 41-Jährigen. Er war in einem Volkswagen in Richtung Polen unterwegs. Seine Überprüfung ergab eine Ausschreibung der Staatsanwaltschaft Rostock zur Festnahme wegen Diebstahls. Der gebürtige Rostocker sollte eine Geldstrafe in Höhe von 1245 Euro und Verfahrenskosten in Höhe von 78,50 Euro bezahlen. Da er die Geldbeträge nicht aufbringen konnte, verbrachten ihn die Beamten der Bundespolizei zur Verbüßung der Ersatzfreiheitsstrafe von 83 Tagen in die Justizvollzugsanstalt Stralsund.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen