Lietzow/Sargard: Kaputte Ampel führt zu Verkehrsunfall

von
11. August 2019, 08:50 Uhr

Am Samstagabend gegen 18 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall auf der B96 zwischen Lietzow und Sargard (Landkreis Vorpommern-Rügen) unmittelbar an der Einmündung zur B96b gemeldet.

Eine 45-jährige Fahrerin fuhr mit ihrem Auto aus Richtung Lietzow kommend in Richtung  Sargard, als plötzlich ein ihr entgegenkommendes Fahrzeug eines 48-Jährigen nach links von der B 96 auf die B96b abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen von insgesamt 10.000 Euro. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme durch die eingesetzten Beamten des PR Sassnitz stellte sich vor Ort heraus, dass die Rotlichtschaltung der Ampel nicht mehr funktionierte. Die Autofahrerin konnte bei der Annäherung an die spätere Unfallstelle also nicht sehen, dass die Ampel auf ihrer Seite auf Rot geschaltet hat und setzte so die Weiterfahrt fort. Der 48-jährige Fahrer hatte grünes Licht und wollte dementsprechend nach links abbiegen.

Die Unfallstelle wurde durch die eingesetzten Beamten gesichert und der Folgeverkehr reguliert, bis eine Mitarbeiterin der Straßenmeisterei Bergen die Ampel komplett ausschaltete.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen