Leizen: Radlader nach Verpuffung ausgebrannt

svz.de von
18. Juli 2015, 17:01 Uhr

Ein Radlader ist nach einer Verpuffung in Leizen-Minzow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) in Flammen aufgegangen. Nach Erntearbeiten hatte der 59 Jahre alte Fahrer am Samstag Qualm aus dem Motorraum bemerkt, wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg mitteilte. „Beim Öffnen des Motorraumes kam es zu einer Verpuffung, und das gesamte Fahrzeug stand in Flammen.“ Der 59-Jährige blieb unverletzt. Der Radlader brannte völlig aus. Der Schaden wird auf 90 000 Euro geschätzt. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei handelt es sich um einen technischen Defekt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen