Leicht verletzte Person nach Unfall auf der B110

svz.de von
22. April 2017, 17:11 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ist es am Samstag gegen 12.50 Uhr auf der Bundesstraße 110 gekommen. Auf Höhe des Abzweigs Gneventhin kam der 76-jährige Autofahrer aus dem Berliner Raum aus bisher ungeklärter Ursache zunächst leicht nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend überquerte er die Gegenfahrbahn, fuhr auf eine Böschung und kam neben der Fahrbahn zum Stillstand. Die 75-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in das Krankenhaus Anklam verbracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen