Leezen: Schnur über den Radweg gespannt

von
27. November 2017, 11:40 Uhr

Ein Fahrradfahrer ist am Sonntagvormittag zwischen Leezen und Zittow gegen eine über den Radweg gespannte Schnur gefahren. Dabei verletzte sich der 50-jährige Fahrradfahrer leicht. Auch sein Fahrrad wurde beschädigt. Das Unfallopfer erstattete anschließend Anzeige bei der Polizei. Die Polizei sicherte einen Teil der ca. fünf Millimeter dicken Schnur und hat ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Gefährlichkeit solcher Taten hin, die ernsthafte Verletzungen für die Opfer zur Folge haben können. Der Gesetzgeber droht für solche Fälle Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafen an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen