Landkreis Vorpommern-Rügen: Fahren unter Betäubungsmitteln

von
15. März 2020, 12:37 Uhr

Am 14.03.2020 um 23:15 Uhr wurde in Bergen, in der Industriestraße ein PKW Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass beim 45-jährigen deutschen Fahrzeugführer des PKW Hinweise auf den Genuss illegaler Betäubungsmittel bestehen. Auf Nachfrage übergab der PKW Fahrer den Beamten auch eine geringe Menge an illegalen Betäubungsmitteln.

Bei der weiteren Inaugenscheinnahme des PKW konnten die Beamten zwei Literflaschen mit chemischen Flüssigkeiten feststellen, die ohne besondere Sicherung im Auto transportiert wurden. Da nicht klar war, welche Auswirkungen sich bei einem möglichen Unfall ergeben würden, wurden die beiden Flaschen sichergestellt. Dazu wurde der Gefahrgutzug der Feuerwehr Bergen eingesetzt. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Betäubungsmitteln wurde eine beweissichernde Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt und der Fahrzeugschlüssel im Rahmen der Gefahrenabwehr sichergestellt. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wird gefertigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen