Laage: Betrunkener Autofahrer kommt von Fahrbahn ab

svz.de von
07. August 2016, 17:18 Uhr

Am Sonntagmorgen, gegen 04.20 Uhr befuhr ein 39-jähriger PKW-Fahrer mit einem Fiat die B 103 und wollte auf die B108 in Richtung Laage abbiegen. Aus bisher unbekannten Gründen kam das Fahrzeug nach links  von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Leitpfosten und kam im Straßengraben zum Stehen. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,23 Promille. Nach der Unfallaufnahme wurde der Fahrer in das Krankenhaus nach Güstrow verbracht und musste sich dort einer Blutprobenentnahme unterziehen. Verletzt wurde niemand. Sein Führerschein wurde eingezogen. Der Gesamtschaden wurde auf 150 EUR geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen