zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. November 2017 | 19:50 Uhr

Laage: Auto brannte – Verdacht auf Brandstiftung

vom

svz.de von
erstellt am 17.Nov.2013 | 03:59 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag geriet aus bisher unbekannter Ursache in Laage ein Opel Vectra in Brand. Das Fahrzeug war durch den 52-jährigen Geschädigten am Vorabend ordnungsgemäß geparkt worden.

Sein 29-jähriger Stiefsohn bemerkte das Feuer und informierte umgehend die Polizei. Das Auto brannte vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2 000 Euro. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr aus Laage mit sieben Kameraden im Einsatz. Die Kriminalpolizei Güstrow hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen