Kummerower See: Vermisster nach Sportbootunfall

von
18. August 2019, 08:22 Uhr

Am 17.08.2019 gegen 15:30 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über ein gekentertes Sportboot auf dem Kummerower See, ca. 500 m vom Verchener Ufer entfernt, informiert.

Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen nach einem 73-jährigen, aus der Umgebung stammenden Mann, der mit seinem Boot zum Angeln gefahren war, führten bis 23:00 Uhr nicht zum Auffinden des Vermissten.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren "Ostufer Kummerower See", Sommersdorf, Demmin und Demmin Land, außerdem 16 Hundeführer mit 9 Suchhunden der Rettungshundestaffeln aus Stralsund, Neubrandenburg und Schwerin unterstützen die Suche zu Wasser und am Land.

Die Polizei brachte zwei Funkstreifenwagen aus Demmin, ein Schlauchboot der Wasserschutzpolizei und den Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Die Suchmaßnahmen werden am Morgen des 18.08.2019 fortgesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen