Kühlungsborn: 73-Jähriger schwer verletzt

Segler wurde schwer verletzt und unterkühlt von der Mole geborgen

svz.de von
09. September 2017, 13:51 Uhr

Ein 73-jähriger Mann ist bei einem Bootsunfall in Kühlungsborn (Landkreis Rostock) schwer verletzt worden. Ein Zeuge hatte am Samstagmorgen die in der Hafeneinfahrt auf eine Steinmole aufgelaufene Segeljacht entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert, wie die Polizei mitteilte. Der 73-Jährige Segler, der vermutlich durch den Aufprall vom Boot geschleudert worden war, wurde schwer verletzt und unterkühlt von der Mole geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Die rund 10 Meter lange, noch schwimmfähige Jacht konnte im Anschluss in den Hafen gebracht werden. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen