Kröpelin: Unbekannte setzen gestohlenes Auto in Brand

svz.de von
30. Mai 2015, 10:02 Uhr

Ein gestohlenes Auto ist in Kröpelin (Landkreis Rostock) angezündet worden. Anwohner wählten in der Nacht zum Samstag den Notruf, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten eintrafen, stand der Wagen bereits vollständig in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand, der Wagen wurde zur Spurensicherung beschlagnahmt. Am Brandort konnte niemand entdeckt werden. Ermittlungen ergaben, dass das Auto kurz zuvor in Rostock gestohlen worden war. Man gehe davon aus, dass das Auto ausgeschlachtet und dann angezündet wurde, um Spuren zu beseitigen, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen