Kröpelin: 35-Jähriger brutal zusammengeschlagen

svz.de von
16. Dezember 2013, 13:45 Uhr

Ein 35-jähriger Mann ist am Freitagabend in  der Niklotstraße brutal zusammengeschlagen worden.  Der  Rostocker verließ gegen 23 Uhr das   Café  Median, in dem er zuvor  mit seinem 30-jährigen Kumpel zwei Bier getrunken hatte.  

Eine Gruppe junger schwarz gekleideter und vermummter  Männer wartete  bereits vor der Eingangstür auf den Geschädigten und seinen Begleiter.  Drei Täter griffen den 35-Jährigen an   und schlugen brutal auf ihn ein. Als er zu Boden ging, traten sie  weiter auf ihnen ein. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen.

   Der Verletzte  ging  zuerst nach Hause bevor er am Sonnabend einen Arzt aufsuchte. Dieser stellte nach ersten Behandlungen fest,  dass der Mann  eine komplizierte Fraktur im linken Arm sowie eine Schädelprellung erlitten hat.

Noch am selben Tag brachte  der Verletzte die Tat über die Internetwache zur Anzeige.  Die Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen