Kriminalpolizei ermittelt nach körperlicher Auseinandersetzung in Bad Kleinen

von
03. Januar 2020, 12:03 Uhr

In den späten Abendstunden des 1. Januar 2020 wurde in Bad Kleinen ein 33-jähriger Mann von unbekannten Tatverdächtigen angegriffen und beraubt. Die Kriminalpolizei Schwerin ermittelt wegen schweren Raubes.

Der Vorfall ereignete sich am 01.01.2019 gegen 22:15 Uhr auf einem Parkplatz in der Wismarschen Straße. Der Geschädigte wurde nach eigenen Angaben von drei unbekannten Tatverdächtigen mit einem Messer angegriffen. Die Stiche waren jedoch nicht lebensbedrohlich. Der Geschädigte gab weiterhin an, dass ihm von den ihm unbekannten Tätern sein Rucksack und seine Geldbörse entwendet worden sei.

Im Laufe des gestrigen Tages erfolgten durch die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin bereits umfangreiche Ermittlungsarbeiten in verschiedenste Richtungen, die weiterhin andauern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen