Körkwitz: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kind

svz.de von
04. Juni 2016, 17:25 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es gegen 12:55 Uhr in der Ortslage Körkwitz auf der K 1 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw VW Passat und einem 10-jährigen Fahrradfahrer. Das Kind befuhr vor dem Unfallzeitpunkt mit einem weiteren Jungen  den kombinierten Rad-Gehweg von Ribnitz in Richtung Körkwitz-Hof. Der 29-Jährige PKW befuhr ebenfalls mit seinem PKW in gleicher Fahrtrichtung.

Plötzlich und unvermittelt fuhr der Fahrradfahrer mit seinem Fahrrad nach links auf die Fahrbahn der K 1 so, dass es in der weiteren Folge zum Unfall kam, da der PKW von hinten auf das Fahrrad auffuhr. Hier stürzte der Fahrradfahrer und kam auf der Fahrbahn zum liegen. Beim Unfall wurde der Junge schwer verletzt ins Krankenhaus Rostock zur weiteren Behandlung verbracht.

Der PKW-Fahrer wurde leichtverletzt und nach ärztlicher Behandlung im RTW entlassen. Zur genauen Ermittlung der Unfallursache und zum Hergang wurde über die Staatsanwaltschaft Stralsund die DEKRA angefordert und eingesetzt.

Die Kriminalpolizei nimmt dazu die Ermittlungen auf. Der gesamt Schaden am Fahrrad und Pkw beträgt ca. 3100 EUR.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen