zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

20. September 2017 | 13:17 Uhr

Klein Lüben: Anwohner finden zwei Panzerfäuste

vom

svz.de von
erstellt am 20.Feb.2017 | 15:15 Uhr

Das dürfte ein überraschender Anblick gewesen sein: Zwei Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg haben Anwohner am späten Samstagnachmittag  um 17.40 Uhr in Klein Lüben gefunden. Die Kriegsreste lagen laut Polizeiangaben im Uferbereich des Dorfteiches in der Bad Wilsnacker Straße.

Zunächst sicherten Polizisten den Fundort und informierten den Munitionsbergungsdienst des Landes Brandenburg. Am Sonntag wurden die beiden Panzerfäuste dann geborgen. „Sie waren transportfähig und wurden schon von uns entsorgt“, erklärte Gerd Fleischhauer vom Kampfmittelbeseitigungsdienst, der selbst aber nicht vor Ort war. Allerdings habe sich noch Sprengstoff in den Waffen befunden, jedoch waren die Zünder nicht mehr vorhanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen