Klein Bengerstorf: Verdächtiger soll Opfer mit Glasflasche angegriffen haben

svz.de von
13. Mai 2019, 12:38 Uhr

Nach einem Streit soll am frühen Sonntagmorgen bei Klein Bengerstorf ein 25-jähriger Mann einen 31-Jährigen mit einer zerbrochenen Glasflasche angegriffen und verletzt haben. Ersten Erkenntnissen zufolge waren Angreifer und Opfer zusammen in einem Auto unterwegs, als es plötzlich zu einem Streit kam. Anschließend habe das Auto angehalten und beide Insassen seien ausgestiegen, wobei der Angreifer auf das Opfer zuging und es mit einer zerbrochenen Glasflasche am Bauch verletzte. Das Opfer wurde daraufhin mit Verletzungen, die augenscheinlich nicht schwerwiegend waren, in ein Krankenhaus gebracht. Der flüchtige Tatverdächtige wurde wenig später durch die Polizei in seiner Wohnung angetroffen. Bei ihm stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,40 Promille fest. Gegen den 25-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Trunkenheit im Straßenverkehr. Am Tatort sicherte die Kriminalpolizei Spuren und stellte Beweismittel sicher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen