Kirchdorf: Rentner übersieht Auto bei Stralsund - drei Verletzte

svz.de von
13. März 2018, 15:39 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall durch einen Vorfahrtsfehler sind im Kreis Vorpommern-Rügen zwei Menschen schwer und ein Autofahrer leicht verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin in Stralsund sagte, hatte ein 69 Jahre alter Autofahrer am Dienstagmorgen beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße 105 bei Kirchdorf ein anderes Auto übersehen. Dessen 31-jähriger Fahrer konnte auf der B 105 nicht mehr ausweichen. Beim Zusammenprall wurde sein Wagen von der Straße geschleudert, das andere Auto schwer beschädigt. Der 69-Jährige und seine Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Die Bundesstraße war zwischen Stralsund und Greifswald zur Bergung rund eine Stunde gesperrt. Der Schaden wurde auf einen fünfstellige Höhe geschätzt. Alle Betroffenen kamen aus umliegenden Orten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen