Karstädt: Verkehrszeichen umgefahren

svz.de von
01. September 2017, 16:17 Uhr

Polizeibeamte stellten am Freitag um 1.51 Uhr fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug ein „Vorfahrt gewähren“-Schild zwischen dem Kreisel von B 5 und der Auffahrt zur A 14 umgefahren hat. Das Verkehrsschild wurde abgeknickt und ein Leitpfosten umgefahren. Bremsspuren konnten fotografisch gesichert werden. Der Fahrzeugführer verließ den Unfallort ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen